Games.ch

Death Stranding erscheint vor den Olympischen Spielen 2020

Hideo Kojima hat nichts mit Metal Gear Survive zu tun

News Michael Sosinka

Während eines Stage-Event im Rahmen der Tokyo Game Show 2016 hat Hideo Kojima ein paar neue Details zu "Death Stranding" genannt, die ihr nachfolgend aufgelistet seht. Die wichtigste Neuigkeit: Das Spiel wird irgendwann vor den Olympischen Spielen 2020 erscheinen. Ausserdem hat Hideo Kojima durchblicken lassen, dass er nicht viel von "Metal Gear Survive" hält.

Screenshot

Die neuen Details zu Death Stranding:

  • Für "Death Stranding" steht bereits ein Termin fest. Das Spiel wird irgendwann vor den Olympischen Spielen 2020 in Tokio und vor dem neuen "Akira"-Film erscheinen.
  • Das Casting zu "Death Stranding" läuft bereits und Hideo Kojima hat eine Heldin neben Norman Reedus angedeutet.
  • Normalerweise tragen Helden Kampfanzüge, aber das wird in "Death Stranding" anders sein.
  • Es wird ein komplett neue Art von Koop-Gameplay geboten, aber man kann auch ganz alleine spielen.
  • Der Titel soll eine Bindung zwischen den Spielern erschaffen.
  • Hideo Kojima hat nichts mit "Metal Gear Survive" zu tun. Er hat keine Kenntnisse über das Spiel. Für ihn hat "MGS" jedoch nichts mit Zombies zu tun. Es geht um Spionage und politische Fiktion.
  • Der Character-Designer Koji Shinkawa hat ergänzt, dass Hideo Kojima nie über etwas wie "Metal Gear Survive" gesprochen hat. Für ihn geht es in "Metal Gear" um zweibeinige Mechs.

Kommentare