Games.ch

Kojima über die Entwicklung von Death Stranding

Das Grundgerüst steht

News Richard Nold

Im Livestream-Interview auf der San Diego Comic-Con sprach Hideo Kojima über sein neues Spiel Death Stranding und gab einige neue Details preis.

Screenshot

Mit einem sehr ungewöhnlichen Trailer kündigte Hideo Kojima im Juni sein neues Spiel „Death Stranding“ an und liess uns mit einer Menge Fragen zurück. Im Rahmen der San Diego Comic-Con sprach der Star-Entwickler nun etwas mehr über das Spiel. Derzeit führe man bei Kojima Productions mehrere Tests durch und man habe sich auch schon für eine Engine für „Death Stranding“ entscheiden können, mit der die Spielwelt zum Leben erweckt werden soll.

Der gezeigte Trailer, welcher eigentlich nur zu visuellen Testzwecken erstellt wurde, soll nun als Szene ins Spiel integriert werden. Kojima habe nun eine genauere Vorstellung in welche Richtung man mit „Death Stranding“ gehen möchte und könne nun die Entwicklung starten. Ein Skript für die Handlung gäbe es allerdings noch nicht, da man immer noch am Setting und an der Story arbeiten würde.

Die Spielwelt gleicht einem völlig unbekannten Ort, soll Spielern aber dennoch vertraut erscheinen, so Kojima. Der Titel wird als Action-Spiel bezeichnet, ein konkretes Genre gäbe es allerdings noch nicht, da das Spiel sämtliche Elemente aus Sci-Fi, Horror und anderen Bereichen vermischen würde. Der Spieler wird über zwei Tools verfügen, einem Stick, der als Waffe gilt – Schusswaffen soll es auch geben – sowie einem Seil. Genaueres gab Kojima allerdings noch nicht bekannt.

Kommentare