Games.ch

Destiny zu gross für Last-Gen?

Activision verschenkt USB-Sticks

News Michael Sosinka

Wer eine Xbox 360 und PlayStation 3 mit 20 GB hat, bekommt von Activision einen USB-Stick geschenkt, damit weiter "Destiny" gespielt werden kann.

Screenshot

Mit dem jüngsten Update 2.0 ist "Destiny" mittlerweile zu gross für die Xbox 360 und die PlayStation 3 geworden, wenn die gesamte Speicherkapazität bei 20 GB liegt. Da hilft selbst das Löschen von alten Daten nicht mehr. Activision hat für diese Spieler offenbar eine Lösung gefunden.

Wie ein GameSpot-Leser der Seite mitgeteilt hat, hat er eine Xbox 360 mit 20 GB. Er hat sich bei Activision gemeldet und der Publisher hat ihm einen 32 GB USB 3.0 Drive geschickt. Voraussetzung ist anscheinend, dass man einen aktiven "Destiny"-Account haben muss.

Zuvor hat Activision allerdings bestätigt, dass die Daten von "Destiny" eigentlich nicht auf einem externen Speicher installiert werden können. Warum also der USB-Stick? Ganz einfach, demnächst wird ein Patch veröffentlicht, der die externe Installation der Daten ermöglicht.

Die Aktion läuft bis zum Release von "Destiny: König der Besessenen" am 15. September 2015. Falls ihr also zu wenig Platz habt, solltet ihr euch beim Activision-Support melden. Bisher ist jedoch nicht klar, welche Regionen unterstützt werden.

Kommentare