Games.ch

Destiny für PC?

Die alten Konsolen könnten den Weg frei machen

News Michael Sosinka

Da die Xbox 360 und die PlayStation 3 nicht mehr mit neuen Inhalten versorgt werden, wird eine PC-Version von "Destiny" zumindest wahrscheinlicher.

Screenshot

Die Xbox 360- und PS3-Version von "Destiny" wird bekanntlich keine neuen Inhalte mehr bekommen, auch wenn Bungie die Last-Gen-Fassung trotzdem aktualisieren will, falls zum Beispiel Probleme auftreten sollten. Dennoch konzentrieren sich die Macher auf die Xbox One und die PlayStation 4. 90 Prozent der User sind auf den beiden Systemen, weswegen "Destiny" für diese Plattformen weiter entwickelt wird.

Laut dem Lead Engineer Luis Villegas sind durch den Wegfall der Xbox 360 und PlayStation 3 neue Ressourcen frei geworden, denn es war sehr aufwändig, vier Systeme gleichzeitig zu unterstützen. Das könnte die Tür für eine weitere Plattform aufmachen, den PC. Allerdings ist das noch nicht als Ankündigung für eine PC-Version von "Destiny" zu sehen. Immerhin ist die Wahrscheinlichkeit gestiegen.

Kommentare