Games.ch

Diablo 4 auf der BlizzCon 2016?

Vielleicht mit dem Serienschöpfer David Brevik [Update]

News Gerücht Michael Sosinka

Wird "Diablo 4" auf der BlizzCon 2016 enthüllt und wird wieder der Serien-Schöpfer David Brevik an dem Projekt beteiligt sein?

Screenshot

Es wird jetzt immer häufiger darüber spekuliert, dass auf der BlizzCon 2016 entweder "Diablo 4", ein neues Add-On zu "Diablo 3" oder "Diablo 2 Remastered" angekündigt werden könnte. Der "Diablo"-Schöpfer David Brevik, der nicht mehr bei Blizzard Entertainment arbeitet, hat schon am 6. Oktober 2016 über Twitter ein Bild mit einer Orc-Statue auf dem Blizzard-Gelände veröffentlicht. Da die "Diablo"-Serie ihr 20. Jubiläum feiert, wurde dem eigentlich nicht viel Beachtung geschenkt, da es nur logisch ist, dass der Schöpfer des Spiels in irgendeiner Form an den Feierlichkeiten beteiligt wird. Bill Roper, ein weiterer wichtiger Name rund um die Marke, war ebenfalls vor Ort.

Aktuell hat David Brevik via Twitter verraten, dass er als Berater an einem Spiel arbeitet, welches das "Diablo"-Genre (also die Action-Rollenspiele) zu neuen Höhen verhelfen soll. Nun wird vermutet, dass die Ankündigung des Projekts im November 2016 im Rahmen der BlizzCon erfolgen wird, weil er dazu ebenfalls ein Bild der Sternenkonstellation Waage veröffentlicht hat. Es könnte sich dabei um "Diablo 4" handeln.

Update: David Brevik hat jetzt auf Twitter klargestellt, dass er nicht an einem neuen "Diablo"-Spiel beteiligt ist. Das gilt ebenfalls für Bill Roper, der die Gerüchte auch dementiert hat.

Kommentare