Games.ch

Dishonored 2 auf der QuakeCon 2016

Corvo im Mittelpunkt

News Michael Sosinka

Besucher der QuakeCon 2016 durften einer neuen Gameplay-Demo zu "Dishonored 2: Das Vermächtnis der Maske" beiwohnen.

Screenshot

Während der QuakeCon 2016 zeigte der Co-Creative Director Harvey Smith hinter verschlossenen Türen eine neue Demo zu "Dishonored 2: Das Vermächtnis der Maske", bei der Corvo im Mittelpunkt stand. Angesichts der dort enthüllten Spielszenen wurde schnell klar, dass es der Schutzherr vom Dienst diesmal verdammt ernst meint. Leider können wir euch kein bewegtes Material anbieten, aber über die offizielle Seite von Bethesda findet ihr die ausführliche schriftliche Zusammenfassung der Präsentation. Corvo verwendet wieder seine Fähigkeiten aus dem ersten Spiel, doch sie wurden alle überarbeitet und erweitert. "Dishonored 2: Das Vermächtnis der Maske" wird am 11. November 2016 für die PlayStation 4, die Xbox One und den PC erscheinen.

So startet die Gameplay-Demo im Staubbezirk: "Los geht's mit Teleportieren, Corvos ureigener Fortbewegungskraft. Auf den ersten Blick funktioniert sie genauso wie erwartet: Corvo teleportiert vom Boden auf einen Balkon und weicht in ein verschlossenes Gebäude aus. Flugs befördert er sich von einem Fenster im zweiten Stock zu den Rohren auf der anderen Seite einer Gasse. Aber Teleportieren dient jetzt nicht nur ausschliesslich der Fortbewegung, wir konnten zweimal sehen, wie Corvo diese Kraft auf neue aggressive Weise einsetzt: Er teleportiert zu einem Feind und sticht sofort zu, später prallt er in einen Gegner und stösst ihn mit tödlicher Wucht zurück. Corvos Teleportation enthält nun auch die 'Zeit anhalten und Richtung ändern'-Verbesserung aus dem Dishonored-DLC The Knife of Dunwall. Dadurch hat Corvo mehr Flexibilität bei Fortbewegung und Schleichen"

Quelle: bethesda.net

Kommentare