Games.ch

Private Matches in Doom

Update erscheint im Sommer 2016 [Update: Foto-Modus diesen Monat]

News Michael Sosinka

id Software will den Multiplayer-Modus von "Doom" verbessern und gegen Cheater vorgehen. Ausserdem wird für den Sommer ein Update mit privaten Matches erwartet.

Screenshot

Der Executive Producer Marty Stratton hat bestätigt, dass Fixes für "Doom" auf dem Weg sind. Darüber hinaus wird an den privaten Matches gearbeitet. Die werden mit Custsom-Game-Einstellungen im Sommer 2016 als kostenloses Update nachgereicht. Das soll den Multiplayer etwas populärer machen, der vor allem auf dem PC mit Cheatern zu kämpfen hat. Gegen die will id Software verstärkt vorgehen.

"Doom" hatte in der Alpha noch einige Features und Optionen, die derzeit nicht im fertigen Produkt verfügbar sind. Laut Marty Stratton haben sie mehr Feinschliff benötigt. Man arbeitet jedoch daran, die meisten Funktionen zurück ins Spiel zu bringen. Es stehen noch die Bots (Multiplayer und SnapMap) sowie die Multiplayer-Features von SnapMap auf dem Programm. Die Entwickler bei id Software könnten sogar einen Server-Browser integrieren. Kostenlose und kostenpflichtige DLCs sind ebenfalls auf dem Weg.

Update: Das nächste Title-Update für "Doom" wird noch diesen Monat erscheinen. Es wird einen Foto-Modus enthalten. Ausserdem kommen zusätzliche SnapMap-Features dazu. Schon heute wird ein Server-Update bereit gestellt, das unter anderem einige Multiplayer-Balancing-Anpassungen an den Waffen vornimmt.

Kommentare