Games.ch

Dragon Quest XI mit optionalem Speichersystem

Retro-Fans werden sich freuen

News Richard Nold

Dragon Quest-Schöpfer Yuji Horii hat ein optionales Speichersystem für Dragon Quest XI angekündigt, das in erster Linie Retro-Fans eine Freude bereiten soll.

Screenshot

Das japanische Rollenspiel „Dragon Quest XI“ wird bekanntlich für Nintendo NX, 3DS und PS4 entwickelt und nun wissen wir auch, dass der Titel über ein optionales Speichersystem verfügen wird, welches Retro-Fans womöglich kennen werden. Auf der CEDEC 2016 kündigte Yuiji Hirii nämlich mit „Spell of Restoration“ eine weitere Speichermöglichkeit zur Feier des 30. Jubiläums der Serie an.

Ähnlich wie in den ersten beiden Ablegern für den NES bekommen Spieler nach dem Ableben, ein Passwort mitgeteilt. Nach Verwendung dieses Passwortes kann dann exakt an dieser Stelle weitergespielt werden, wo man vorher ins Gras gebissen hat. Diese Speichermöglichkeit soll gerade in der 8-bit-Ära sehr verbreitet gewesen sein. In „Dragon Quest XI“ soll damit für Retro-Fans eine nostalgische Atmosphäre geschaffen werden. Darüber hinaus verriet der Entwickler, dass es in Casino im Spiel geben wird.

Kommentare