Games.ch

"Be Afraid of the Dark"-Video zu Dying Light

Angst vor der Dunkelheit?

News Video Michael Sosinka

Nachts ist das Überleben in "Dying Light" viel schwieriger, worauf die Entwickler von Techland im neuen "Be Afraid of the Dark"-Video eingehen.

Das Survival-Horror-Spiel "Dying Light" findet am Tag und in der Nacht statt. Während die Untoten am Tag noch relativ harmlos und träge sind, tauchen nachts deutlich gefährlichere Kreaturen auf, weswegen man viel vorsichtiger sein muss. Genau darum kümmert sich das neue "Be Afraid of the Dark"-Video. Darin geben die Entwickler von Techland einige Beispiele und zeigen Gameplay-Szenen.

"Dying Light" wird am 30. Januar 2015 für den PC, die PlayStation 4 und die Xbox One erscheinen. Zuletzt wurde der Season-Pass angekündigt, der folgende drei DLCs bietet:

  • Cuisine & Cargo: Diese beiden knallharten Missionen stehen Besitzern des Season Pass als Erstes zur Verfügung und stellen ihre Fertigkeiten auf die ultimative Probe. Es müssen Gebäude durchsucht werden, die seit den ersten Tagen des Ausbruchs versiegelt sind – mitsamt den Infizierten darin. So erkunden die Spieler die unheilvollen Korridore des ehemals berühmtesten Restaurants in Harran und durchstöbern eine von Zombies überrannte Verladestation in einem verlassenen Bahnhof.
  • Ultimate Survivor Bundle: Die Spieler erhalten sieben einzigartige Ingame-items, die den Kampf gegen die Untoten auf eine neue Ebene heben. Drei spezielle Outfits und vier Baupläne für besonders mächtige Waffen machen das Überleben in der Quarantänezone ein ganzes Stück einfacher.
  • The Bozak Horde: Der letzte DLC des Season Pass liefert neues Gameplay für Einzelspieler und Coop. Im Harran-Stadion, dem berühmtesten Wahrzeichen der Stadt, können die Spieler ihr Können im Kampf gegen nicht nachlassende Horden Infizierter auf die Probe stellen. Zusätzlich zu den stärker und grösser werdenden Gegnerwellen bekämpfen sie einen geheimnisvollen Psychopathen namens Bozak.

Kommentare