Games.ch

Dying Light nicht mehr für PS3 und Xbox 360

Last-Gen-Versionen gestrichen

News Michael Sosinka

Techland hat entschieden, den First-Person-Survival-Horror-Titel "Dying Light" nicht mehr für die Xbox 360 und die PlayStation 3 zu veröffentlichen. Ansonsten hätten die Entwickler zu viele Kompromisse eingehen müssen.

ScreenshotDer First-Person-Survival-Horror-Titel "Dying Light" hätte eigentlich auch für die Xbox 360 und die PlayStation 3 erscheinen sollen, aber nur wenige Monate vor dem Release hat Techland bekannt gegeben, dass die beiden Last-Gen-Versionen gestrichen wurden. Laut den Entwicklern hängt das Spielerlebnis stark von der Next-Gen-Technologie ab und man wollte einfach nicht so viele Kompromisse eingehen.

Das Lighting, die Physik-Engine, die offene Spielwelt, die flüssigen Bewegungen und noch andere Dinge konnten nicht adäquat sowie ohne grössere Einschnitte auf der Xbox 360 und der PlayStation 3 umgesetzt werden. Deswegen hat sich Techland letztendlich gegen diese Versionen entschieden. "Dying Light" wird am 30. Januar 2015 also nur noch für den PC, die PlayStation 4 und die Xbox One auf den Markt kommen.

Kommentare