Electronic Arts

EA SPORTS FIFA Superstars stürmt ins soziale Netzwerk

News Roger

Das von Playfish und EA SPORTS entwickelte Free-to-Play Spiel "FIFA Superstars" ist ab sofort auf der Social-Network-Plattform Facebook verfügbar. Dem Start auf Facebook werden weitere Social-Network-Plattformen folgen.

39317,39319

Fußballfans sind nahezu unersättlich, wenn es um ihren Sport geht. Also versuchen wir mit der interaktiven Fußballunterhaltung neue Wege zu gehen und neue Plattformen auszuprobieren, um ihnen entgegenzukommen. Für uns ist es etwas Besonderes, die Franchise auf mehrere hundert Millionen Fußballfans und Gelegenheitsspieler auszuweiten, die in sozialen Netzwerken aktiv sind."Matt Bilbey, Vice President Football, EA SPORTS

"FIFA Superstars" wird die EA-SPORTS-Lizenzen für 30 Ligen, 500 Mannschaften und 15.000 Spielern nutzen. Die Fans können einen eigenen Verein erstellen, Spieler sammeln und tauschen, Freunde herausfordern, sich dem Ligawettbewerb stellen oder in den Bestenlisten nach würdigen Gegnern suchen.

„Zum Ende der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2010 fügen wir dem Social Gaming eine völlig neue Kategorie und einen neuen Gameplay-Stil hinzu, basierend auf der beliebtesten Sport-Serie der Welt. EA SPORTS FIFA Superstars fängt den ganzen Zauber und die Leidenschaft dieses schönen Spiels ein. Die Gamer können mit den Superstars ein Team aufbauen und managen, um dann gegen Freunde anzutreten. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit unseren Usern, um das Spiel in vielerlei Hinsicht weiterzuentwickeln."
Kristian Segerstrale, Vice President und General Manager von Playfish

"EA SPORTS FIFA Superstars" ist das erste Spiel für soziale Netzwerke, das aus der Partnerschaft von EA und Playfish hervorkommt und das erste Sportspiel, das von Playfish entwickelt wird. Playfish ist führend in den Bereichen Innovation und Kreativität bei Spielen für soziale Netzwerke, beispielsweise mit den Titeln "Pet Society" und "Restaurant City".

„Wir kombinieren unsere Fußballkompetenz mit der Erfahrung unserer Partner bei Playfish, um ein Casual-Spiel für ein breiteres Publikum zu schaffen“Matt Bilbey.

Kommentare