Games.ch

Nachfolger zu The Elder Scrolls 5: Skyrim noch weit weg

Bethesda konzentriert sich auf Fallout 4

News Michael Sosinka

So schnell wird "The Elder Scrolls 6" nicht erscheinen, denn momentan konzentriert sich Bethesda zu 100 Prozent auf "Fallout 4".

Screenshot

Wann wird es eigentlich einen Nachfolger zu "The Elder Scrolls 5: Skyrim" geben? Diese Frage stellen sich bestimmt viele Fans, aber sie müssen noch eine ganze Weile darauf warten. Laut Bethesdas Pete Hines liegt das daran, weil sich das Team derzeit zu 100 Prozent auf "Fallout 4" konzentriert. Es geht unter anderem um das Bugfixing und die Integration der Mod-Unterstützung. Bethesda wird in dieser Hinsicht auch nach dem Release von "Fallout 4" eine gewisse Zeit damit beschäftigt sein, Updates zu veröffentlichen.

Da sich Bethesda stets auf ein Projekt konzentriert, scheint "The Elder Scrolls 6" noch gar nicht richtig in der Entwicklung zu sein. Zudem merkte Pete Hines an, dass man ohnehin nicht dafür bekannt ist, schnelle Fortsetzungen nachzuschieben. Andere Publisher hätten ein "Skyrim 2" 1-2 Jahre später rausgehauen, heisst es. Wenn wir also optimistisch sind, ist wohl mit einer Ankündigung frühestens im Jahr 2017 zu rechnen. Bis dahin kann man sich die Zeit aber immerhin mit "Fallout 4" vertreiben.

Kommentare