Games.ch

Morgen geht es los

Drei Gamer kämpfen für die Schweiz um den Weltmeistertitel

News Alain Jollat

Ab morgen gilt es für unsere drei Schweizer Vertreter an der Weltmeisterschaft der International E-Sports Federation 2014 in Baku (Aserbaidschan) ernst. In der modernen Crystal Hall, die vor zwei Jahren eigens für den Eurovision Song Contest aus dem Boden gestampft wurde, werden dieses Jahr die besten Gamer weltweit gesucht.

Für die Schweiz treten folgende Gamer-Athleten an:

Tekken Tag Tournament 2

  • Sabrina Allemann aus Bassersdorf
  • Michael Popa aus Zürich

Hearthstone

  • Waldo Agudelo aus Lausanne

Wir drücken euch die Daumen, Leute! Gebt euer Bestes und macht uns stolz! Die Turniere lassen sich live mitverfolgen.

Quelle: sesf.ch

Kommentare