Games.ch

EVE Online: Incarna

CCP entschuldigt sich und lädt ein

News Björn

EVE Online Entwickler und betreiber CCP hat in einem neuen Blog-Beitrag Stellung zu den aktuellen Protesten der Spieler genommen und das CSM für eine ausserordentliche Sitzung nach Island eingeladen.

Das CSM (Council of Stellar Management) ist eine Gruppe von aktiven EVE Online Spielern, die nicht für mit dem Betreiber CCP arbeiten sondern die Ansichten und Meinungen der Spieler repräsentieren. Auch wenn sie kein direktes Stimmrecht haben legt CCP dennoch Wert auf ihre Meinung und kippt Entscheidungen auch zugunsten der Ansichten der Spieler schonmal.

Aktuell dreht sich alles um das mit Incarna eingeführte Micropayment und der Angst der Spieler, dass neben den derzeit nach Meinung vieler, überteuerter Kleidung, in Zukunft auch spieltechnische Items angeboten werden. Aufgrund dessen haben sich viele Demonstrationen innerhalb von EVE Online aufgetan, der grösste davon findet seit Tagen in Jita statt, wie wir bereits gestern berichteten.

Kommentare