Games.ch

EVE Online

Nächste Erweiterung "Tyrannis" wird heute eingespielt

News Björn

CCP Games schaltet heute die "EVE Online"-Server ab, um die nächste kostenlose Erweiterung ihres MMORPG einzuspielen. "Tyrannis" ist die nunmehr elfte Erweiterung des erfolgreichen Titels und bringt erste Vorboten von "Dust 514" mit sich.

Mit "Tyrannis" werden zwei grundlegende Änderungen an "EVE Online" vorgenommen. Die erste und offensichtlichste ist, dass den Spielern die Möglichkeit gegeben wird, Planeten nun direkt in die Wirtschaft des Spieles einzubinden, da man auf Planeten-Ressorcen zugreifen und diese eigenständig verarbeiten darf.

Die zweite Änderung betrifft das in die Jahre gekommene Versicherungssystem, dass den Verlust des eigenen Raumschiffes in PvP Situationen weniger schmerzhaft macht. Dieses Versicherungssystem wurde seit langer Zeit nicht mehr an die aktuelle Spielsituation angepasst, was inzwischen dazu führte, dass Versicherungsbeträge teilweise den Marktwert der Schiffe überstiegt. Das wiederum hat dann dazu geführt, dass Spieler ihre Raumschiffe selbst zerstört haben - um die Versicherungsprämien einzusacken.

Der Markt in "EVE Online" wird zu grossen Teilen von den Spielern kontrolliert. Durch ein aktuelles Überangebot sind Preise für Ausrüstung, Schiffe und Rohstoffe derzeit recht niedrig, was sich bislang nicht in den Versicherungen widerspiegelt. Entwickler CCP hat diesen Umstand nun erkannt und passt die Versicherungsprämien mit "Tyrannis" nun an aktuelle Marktsituation an.

"Tyrannis" wird, wie üblich, allen Spielern kostenlos zur Verfügung gestellt. Nach dem Update der Live-Server lädt sich der Client die notwendigen Änderungen eigenständig herunter.

Kommentare