Games.ch

Kickstarter-Kampagne von Fable Fortune abgebrochen

Neue Finanzierung gesichert

News Michael Sosinka

Die Kickstarter-Kampagne von "Fable Fortune" wurde zwar abgebrochen, sie war ziemlich erfolglos, aber es wurde eine andere Finanzierungsquelle gefunden.

Bevor Lionhead geschlossen wurde, hat das Studio an einem Sammelkartenspiel namens "Fable Fortune" gearbeitet, ganz im Stil von "Hearthstone: Heroes of Warcraft". Jetzt werkeln die Flaming Fowl Studios daran, die von ehemaligen Lionhead-Mitarbeitern gegründet wurden.

Bisher war das Spiel auf Kickstarter und es sollten 250.000 Britische Pfund zusammenkommen, doch die Finanzierung lief eher schleppend. Nach mehreren Wochen wurden knapp 59.000 Britische Pfund eingenommen. Aber keine Sorge, die Entwicklung geht weiter, denn Flaming Fowl konnte eine andere Finanzierungsquelle finden. Woher das Geld genau kommt, haben die Macher nicht verraten. Jetzt wird jedenfalls daran gearbeitet, die Closed-Beta auf Steam zu bringen.

Kommentare