Games.ch

Fallout Shelter erscheint für PC

Quest-Update für Mobile-Version

News Michael Sosinka

Die Mobile-Version von "Fallout Shelter" bekommt mit dem Update 1.6 die Quests. Ausserdem wurde eine PC-Version angekündigt.

"Fallout Shelter" bekommt sein bisher grösstes Update. Ab Version 1.6 wird es Quests geben. Man kann dann einzelne Bewohner steuern und zu neuen Schauplätzen wie verlassenen Gebäuden oder verfallenen Vaults reisen. Es gibt sogar aus "Fallout 4" bekannte Orte zu entdecken, zum Beispiel die Red-Rocket-Raststätte und den Super-Duper Mart. Mit dem völlig neuen Quest-System stellt ihr eine Gruppe von Bewohnern zusammen, die sich Herausforderungen ausserhalb des Vaults stellt, legendäre Beute abstaubt und neue Gegner wie RAD-Skorpione, Ghule und mächtige Bosse bekämpft.

"Das neue Kampfsystem sorgt für mehr Kontrolle bei den Gefechten und erlaubt euch, die Angriffe eurer Bewohner zu steuern. Wählt den Gegner, den ein Bewohner angreifen soll und versucht, bei einem schnellen Mini-Game einen kritischen Treffer zu erspielen. Um auf Tuchfühlung zu gehen, erweitert ihr euer Arsenal mit Nahkampfwaffen wie Schwertern und Baseballschlägern," heisst es. Wenn ihr etwas zusätzliche Hilfe für den Vault braucht, könnt ihr ein Starter-Pack erwerben, das einen besonderen Bewohner und Spiel-Ressourcen enthält. Das Update 1.6 wird im Juli 2016 erscheinen.

Screenshot

"Fallout Shelter" wurde bereits mehr als 50 Millionen Mal heruntergeladen. Wie jetzt bestätigt wurde, wird eine PC-Version als kostenloser Download auf Bethesda.net erscheinen. "Egal, ob ihr nun erfahrene Aufseher oder neu im Vault-Management seid, die PC-Version bietet das volle Fallout-Shelter-Erlebnis, komplett mit allen Updates (inklusive Update 1.6)," so der Publisher. In Kürze werden mehr Details zur PC-Version folgen.

Screenshot

Quelle: bethesda.net

Kommentare