Games.ch

Fallout Shelter startet in China

Statistiken zum erfogreichen Mobile-Game

News Michael Sosinka

Das Mobile-Game "Fallout Shelter" ist jetzt auch in China erhältlich, wie Bethesda bestätigt hat. Das dürfte den Erfolg auf die nächste Stufe heben.

Die chinesische Version von "Fallout Shelter" ist ab heute für iOS verfügbar, wie bestätigt wurde. Um den Mobile-Game-Hit für China zu realisieren, ist Bethesda eine Partnerschaft mit Shanda Games eingegangen, die erste Kooperation mit einem chinesischen Publisher in der Unternehmensgeschichte. Das dürfte die Nutzerzahlen nochmals ansteigen lassen, denn immerhin ist China ein riesiger Gaming-Markt.

Darüber hinaus hat Bethesda auch einige Statistiken zu "Fallout Shelter" veröffentlicht (siehe Infografik). Im Laufe von über 5 Milliarden Spielpartien haben die 50 Millionen Aufseher (also die Spieler) mehr als 715 Millionen Bewohner ins Ödland geschickt, um es zu erforschen, Gegner zu bekämpfen, Ressourcen und Gegenstände zu sammeln sowie neue Rezepte für die Anfertigung von Waffen und Rüstungen zu entdecken.

Im vor über eine Woche veröffentlichten Update 1.6 meistern die Spieler komplexere Quests und dürfen ihre Bewohner sogar kontrollieren, während sie zu verlassenen Gebäuden und verfallenen Vaults reisen oder aus "Fallout 4" bekannte Schauplätze wie die Red-Rocket-Raststätte oder den Super-Duper Mart besuchen. Zeitgleich wurde eine PC-Version von "Fallout Shelter" ins Netz gestellt, die ebenfalls kostenlos ist.

Screenshot

Quelle: Pressemeldung

Kommentare