Games.ch

Far Cry 4

Ubisoft hat auch über andere Schauplätze nachgedacht

News Michael Sosinka

Der Open-World-Shooter "Far Cry 4" findet im Himalaya statt, aber wie der Senior Level Designer Vincent Ouellette verraten hat, gab es durchaus Ideen für andere Spielorte, darunter Russland und Südamerika. Ubisoft hat sich dennoch recht schnell für den Himalaya entschieden.

ScreenshotDer Open-World-Shooter "Far Cry 4" findet in dem fiktiven Land Kyrat statt, das im Himalaya gelegen ist. Wie nun der Senior Level Designer Vincent Ouellette verraten hat, hat man bei Ubisoft durchaus über andere Spielgebiete nachgedacht. "Wir sind nicht sofort auf den Himalaya gekommen. Wir haben uns die gesamte Welt angeschaut," so der Mann.

Vincent Ouellette ergänzte: "Wir haben uns Südamerikan und Russland angeschaut, wir haben uns viele Orte angeguckt, aber wir haben bereits sehr früh realisiert, dass der Himalaya grossartig wäre." Für jedes Gebiet gab es sogar verschiedene Ideen und eine Story. In der offenen Spielwelt von Kyrat muss man jedenfalls das Regime des Diktators Pagan Min bekämpfen.

"Far Cry 4" wird am 18. November 2014 für PC, PlayStation 3, Xbox 360, PlayStation 4 und Xbox One in den Handel kommen. Weitere Infos zum Spiel liefert ansonsten unsere Vorschau.

Kommentare