Games.ch

FIFA 12

Massig Infos von Electronic Arts zum neuen FIFA

News Roger

EA SPORTS hat mit der Player Impact Engine eine neue Physik-Engine für die Fussballsimulations-Reihe "FIFA" entwickelt. Diese sorgt für revolutionäre Neuerungen im erfolgreichsten Fussballvideospiel der Welt.

Nach zwei Jahren Entwicklungszeit bietet die neue Player Impact Engine in FIFA 12 eine reale Spielphysik für jede Aktion auf dem Platz. Sie ist eine von mehreren grossen Innovationen in FIFA 12, die sich noch stärker am realen Fussball orientieren.
"Die Änderungen in FIFA 12 sind revolutionär und keine einfache Weiterentwicklung. Wir benötigten neue Technologie, um unsere Vision umzusetzen und das beste und authentischste FIFA-Spiel aller Zeiten zu kreieren. Die Fans werden die Bedeutung der Player Impact Engine sofort sehen und – noch wichtiger – sofort fühlen."Kaz Makita, Executive Producer der FIFA-Serie.
 
Die neue Player Impact Engine ist in den "FIFA 12"-Versionen für PlayStation 3 und Xbox 360 enthalten. Fans erleben eine Simulation echt wirkender Fussballspieler, die um den Ball kämpfen, in Ballbesitz gelangen und sich im physischen Zweikampf messen. Die Impact Engine erlaubt eine Vielzahl von natürlichen und glaubwürdigen Folgen von Kollisionen darzustellen. Die Spieler gehen intensiver in die Zweikämpfe um den Ball und erholen sich schneller von leichten Attacken.

Neue Gamesplay-Features in "FIFA 12 wurden vom realen Fussball inspiriert. Das neue Precision Dribbling garantiert eine präzisere Ballkontrolle im Angriff, während das Tactical Defending die Abwehrarbeit so anspruchsvoll und bedeutend wie im richtigen Fussball macht. Ausserdem wurde die Spieler-KI mit Pro Player Intelligence ausgestattet, der nächsten Generation der Spielerintelligenz und des Spielerverhaltens. Der neue Karrieremodus bietet glaubwürdige Handlungen, die das Spielerlebnis noch spannender und realer machen.

Das Precision Dribbling garantiert eine präzisere Ballkontrolle auf engstem Raum, mehr Zeit für Entscheidungen im Angriff und eine grössere Kontrolle über das Spieltempo. Die Innovationen im Angriff werden durch den verbesserten Verteidigungsmechanismus wieder ausgeglichen. Die Verteidigung ist dank des neuen Tactical Defending jetzt so strategisch wie der Angriff und die Art zu verteidigen ändert sich dadurch fundamental. So wird dem Positionsspiel, dem Abfangen von Pässen und den Tacklings der Verteidiger jeweils die gleiche Bedeutung eingeräumt. Die Spieler sind nun mit Pro Player Intelligence + ausgestattet und daher in der Lage, Entscheidungen auf Grundlage ihrer eigenen Fähigkeiten und auch basierend auf den Stärken und Attributen ihrer Mitspieler zu treffen. So sehen beispielsweise Spieler mit einer überragenden Spielübersicht Möglichkeiten für Steilpässe, die andere Spieler nicht sehen. Kaká (Real Madrid) ist daher eher und schneller in der Lage, den Laufweg eines Spielers in grösserer Entfernung zu antizipieren als ein Spieler mit eingeschränkter Spielübersicht. Darüber hinaus variieren die Teams im Angriff, je nach Stärke ihrer eigenen und der gegnerischen Spieler, wodurch eine realistische Spielerfahrung mit abwechslungsreichen Spielen garantiert ist.

In "FIFA 12" ist ausserdem ein neuer Karrieremodus integriert, der von den Geschehnissen in der realen Fussballwelt beeinflusst wird. Elemente wie die Spielermoral, die Form und der Tabellenplatz beeinflussen die Ergebnisse im Spiel.

Mit einer neuen Optik und einem verbesserten Spielgefühl von der Spielvorbereitung bis zum Schlusspfiff bietet "FIFA 12" eine echte Spieltag-Erfahrung und eine schnellere und einfachere Navigation dank des neuen Menüsystems.

*EA SPORTS "FIFA 12" ist ab diesem Herbst weltweit für PlayStation 3, Xbox 360, Wii, PC, PlayStation 2, Nintendo 3DS, PSP (PlayStation Portable), iPhone,  iPad und iPod touch verfügbar. Weitere Features werden gemäss EA in den kommenden Monaten enthüllt.

Kennt ihr eigentlich FIFAOpen bereits?
*

Kommentare