Games.ch

gamescom 2016: Ticketverkauf gestartet

„Die Zukunft spielt“ auf dem gamescom congress 2016

News Roger

Computerspiele in selbstfahrenden Autos, Computerspiele als Profisport, Gamification-Apps für den Point of Sale: Digitale Spiele durchdringen zunehmend unseren Alltag. Unter dem Motto „Die Zukunft spielt“ beleuchtet der gamescom congress 2016 die Potenziale von Computerspielen, greift Entwicklungen des Mediums auf und thematisiert aktuelle Herausforderungen: Welche Anforderungen stellen Virtual Reality Games an den Jugendschutz? Wie gehen wir mit Hasstiraden in Online-Spielen und sozialen Netzwerken um? Der gamescom congress findet am 18. August im Congress-Centrum Nord der Koelnmesse im Rahmen der gamescom, dem weltweit grössten Event für interaktive Unterhaltung, statt. Tickets sind ab sofort auf www.gamescom-congress.de erhältlich.

Der gamescom congress ist Deutschlands grösste Konferenz, die alle Aspekte aus der Games-Branche und an der Schnittstelle zu anderen Medien und Wirtschaftszweigen vereint. Damit ist der gamescom congress die erste Adresse für interessierte Wirtschaftsvertreter aller Branchen, Kulturschaffende, Pädagogen, Politiker und Wissenschaftler. Bestes Beispiel für das vielfältige Themenspektrum liefert das Auftaktpanel „Das Auto der Zukunft als Spielraum“. Wie sich die Automobilindustrie das Onboard-Entertainment in selbstfahrenden Autos vorstellt, diskutieren unter anderem Marcus Kühne (Audi), Alexander Mankowsky (Daimler) und Alexander Klotz (Continental). Auch im Profisport sind Games angekommen. Über die Potenziale und eigenen Ambitionen im eSport diskutieren Vertreter der Electronic Sports League (ESL), des VfL Wolfsburg, FC Schalke 04 und Besiktas Istanbul.

In fünf Dachthemen werden mit Vorträgen und Paneldiskussionen unterschiedlichste Aspekte beleuchtet:

  • Wissen (Beispiele: Jugendschutz, Ausbildung und Medienkompetenz)
  • Business (Beispiele: Recruiting, eSport, Standortförderung)
  • Forschung (Beispiele: Applied Interactive Technologies, Gamification, Industrie 4.0 und Virtual Reality)
  • Legal (Beispiele: Digital Single Market Strategie, Daten- und Verbraucherschutz)
  • Leben (Beispiele: Kulturkritik, Hate Speech und Theater)

Der Themenmix sowie Speaker aus dem In- und Ausland garantieren spannende Impulse und branchenübergreifende Kontakte.

Informationen auf einem Blick

Beginn und Ende der Veranstaltung

Der Einlass zum gamescom congress 2016 startet am 18. August um 09.00 Uhr. Die Konferenz im Congress-Centrum Nord der Koelnmesse endet um 17.30 Uhr.

Teilnahme

  • Der Ticket-Shop ist auf www.gamescom-congress.de verfügbar.
  • Der Eintritt beträgt 59,00 Euro. Das Kongressticket in Kombination mit einem Fachbesucherticket für die gamescom am 18. August kostet 99,00 Euro.
  • Bis einschliesslich 07. Juli 2016 werden Tickets in den oben genannten Kategorien zum Early Bird-Tarif von 49,00 Euro bzw. 85,00 Euro angeboten.
  • An der Tageskasse sind die Tickets für 69,00 Euro bzw. 109,00 Euro erhältlich.
  • Tickets für Studenten und Pädagogen kosten generell 25,00 Euro. Zum Kongress ist ein Nachweis der Ermässigungsberechtigung mitzubringen.
Quelle: Pressemeldung

Kommentare