Games.ch

gamescom

Erfolgreiche Zwischenbilanz

News Roger

Der Countdown läuft. Vier Monate vor dem Start des international grössten Messehighlights für interaktive Spiele und Unterhaltung zieht die gamescom eine erfolgreiche Zwischenbilanz. Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse: "Wir liegen klar auf Erfolgskurs und sind uns sicher, dass die gamescom auch 2011 ein grosser Gewinn für alle Beteiligten wird."

ScreenshotNachdem die Branche im Februar, im Rahmen des Frühbucherspecials, bereits ein deutliches Signal setzte, hält das Interesse am Branchenhighlight vom 17.-21. August unvermindert an. Tim Endres, Produktmanager der gamescom: "Stand heute haben rund 20 Prozent mehr Aussteller ihre Teilnahme im August bestätigt, als zum Vergleichszeitpunkt 2010. Dies ist eine sehr positive Zwischenbilanz."

Neben Keyplayern wie u.a. Electronic Arts, DeepSilver, Konami, Namco Bandai, Nintendo, Ubisoft, Warner Bros., Take-Two Interactive oder Bethesda Softworks haben auch führende Online- und Browsergames-firmen wie Frogster, NCsoft, Trion Worlds, Valve Corporation und Hardwareanbieter wie u.a. Hama, Razer oder Bigben Interactiv angemeldet. Mit SEGA und Capcom begrüsst die gamescom zwei sehr namhafte Rückkehrer, die die Riege der gamescom-Unternehmen bereichern. Mexiko präsentiert sich erstmals mit einem Ländergemeinschaftsstand. Ein weiterer, erfreulicher Trend zeichnet sich bei den Ausstellungsflächen ab. Zahlreiche Unternehmen haben ihre Flächen im Vergleich zum Vorjahr deutlich vergrössert und schaffen damit mehr Raum für mehr Spielmöglichkeiten und Präsentationen.

Hinter den Kulissen laufen in den Büros und Headquartern der Aussteller die Vorbereitungen für die gamescom.

"Derzeit arbeiten wir mit Hochdruck an einem Messeauftritt, der Spieler aller Generation begeistern wird. Wir freuen uns in Köln auf ein Wiedersehen mit unseren Fans aus ganz Europa." Henning Otto, Head of Marketing bei Sega Germany
"Wir freuen uns, in diesem für uns wichtigen und ausserordentlich starken Jahr ein wesentlicher Bestandteil der gamescom zu sein. Jetzt nutzen wir die kommenden Monate, um unsere Titel auch in Europa einer internationalen, videospielbegeisterten Fangemeinde auf eindrückliche Weise präsentieren zu können."Michael Auer, Sales & Marketing Director Central Europe bei Capcom

Kommentare