Games.ch

gamescom

Koelnmesse vergibt gamescom-Award

News Roger

Die Koelnmesse ruft bei der Premiere der gamescom – dem Messe- und Eventhighlight der internationalen interaktiven Unterhaltungsindustrie – den gamescom Award 2009 ins Leben. Mit diesem Preis werden die besten Spiele ausgezeichnet, die auf der gamescom vorgestellt und erstmals der breiten Öffentlichkeit präsentiert werden.

Nach Plattformen unterschieden, werden die von den ausstellenden Unternehmen eingereichten Titel von einer Experten-Jury bewertet, ausgezeichnet und prämiert. Der gamescom-Award zeichnet somit herausragende Produkte im Bereich der Computer- und Videospiele aus. Alle auf der gamescom ausstellenden Unternehmen sind teilnahmeberechtigt und können ihre Spiele für den gamescom-Award bis zum 7. August einreichen. Eine sechsköpfige Jury, die von Experten aus dem Publishing- und Medienbereich gebildet wird, nimmt die Bewertung und Auszeichnung vor.

Zur Auswahl stehen insgesamt vier Kategorien:

Spiele für PCs
Spiele für Konsolen (PS2, PS3, Xbox, Wii)
Spiele für Mobile (Gameboy, PSP, PSP Go, NDS, NDSi, iPhone, Handy) Online-Spiele

Zusätzlich wird plattformunabhängig der „Best of gamescom“-Award ernannt. Bei den eingereichten Spielen muss es sich um Vollprodukte handeln.

Der Jury 2009 gehören an:

Michael Trier, Chefredakteur, IDG Entertainment Media**
Petra Fröhlich**, Objektleitung, Computec Media **
Christian Bigge**, Stellv. Chefredakteur, Computer Bild Spiele **
Jürgen Hilse**, Ständiger Vertreter der Obersten Landesjugendbehörden Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK)**
Oliver Hartmann**, Projektleiter, spieletipps.de (Brot und Spiele)  **
Bernhard Schneider**, Zentraleinkäufer, Multi Media Müller

Kommentare