Games.ch

gamescom

Nintendo zurück auf der gamescom

News Roger

Die Vorbereitungen auf die gamescom 2013 laufen und bereits jetzt zeichnet sich ab, dass das weltweit grösste Messe- und Eventhighlight für interaktive Spiele und Unterhaltung seinen Erfolgskurs auch im fünften Kapitel fortsetzt.

Nach Ende der Frühbucherphase (15. Februar) verzeichnet die Koelnmesse ein sehr gutes Zwischenergebnis. Neben dem Konsolenhersteller Nintendo, der nach 2011 in diesem Jahr wieder auf der gamescom ausstellt, haben mit Bethesda Softworks, Bigpoint, Deep Silver/Koch Media, Electronic Arts, Konami, NCsoft, Riot Games,  Ubisoft, Wargaming und Warner Bros weitere Top-Player zugesagt.

Ebenfalls zum Frühbuchertermin bereits bestätigt sind AK Tronic, astragon, Bigben Interactive, bitComposer, Caseking, CD Projekt, Fishlabs, flashpoint, Gaya Entertainment, Kalypso Media, Korea Creative Content Agency, Mad Catz, Medion, NVIDIA, Razer, Roccat, UKIE und Turtle Entertainment, die sich in Köln im Rahmen der gamescom der gaming community und den Fachbesuchern präsentieren. Zahlreiche Unternehmen vergrössern ihre Flächen erneut.

Aussteller aus 22 Ländern (+1) haben bereits zugesagt. Erstmalig zählt die gamescom auch Aussteller aus Brasilien. Frankreich, Grossbritannien, Hongkong, Iran, Korea, Singapur, Spanien und Taiwan haben gemeinsam mit anderen bereits ihre Ländergemeinschaftsstände angemeldet. Insgesamt 12 Ländergemeinschaftsstände sind derzeit gemeldet oder in Planung (+1). Damit ist die gamescom auch international weiter auf Erfolgskurs. In Kürze beginnt zudem die internationale Roadshow zur Medien- und Fachbesucheransprache im Ausland.

„Das nächste Kapitel gamescom ist aufgeschlagen und verspricht erneut beste Unterhaltung. Die Teilnahme von Nintendo ist ein absolutes Highlight für unsere Community, die Aussteller und Fachbesucher aus der ganzen Welt. Darüber hinaus stehen wir in vielversprechenden Gesprächen mit den weiteren Key Playern der Branche im Hinblick auf die gamescom 2013.“Tim Endres, Projektmanager der gamescom

„Die Teilnahme von Nintendo unterstreicht sehr deutlich, dass die Branche unvermindert hinter der gamescom steht. Wir freuen uns auf eine starke gamescom 2013“

Dr. Maximilian Schenk, Geschäftsführer des BIU - Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware e.V.

Kommentare