Games.ch

Details zum neuen Horde-Modus von Gears of War 4

Vorgänger für Käufer kostenlos

News Michael Sosinka

Rod Fergusson, der Chef von The Coalition, hat sich auf der E3 2016 zum neuen Horde-Modus von "Gears of War 4" geäussert.

Rod Fergusson, der Chef von The Coalition, hat auf der E3 2016 neue Details zum Horde-Modus von "Gears of War 4" verraten. Wie er sagte, kann man den Horde-Modus auf allen 24 Multiplayer-Maps spielen, die im ersten Jahr veröffentlicht werden. Man wird die Befestigungen zudem frei auf den Karten platzieren und reparieren dürfen.

Das Wetter wird ebenfalls eine wichtige Rolle spielen, nicht nur optisch. Die Sturmwinde werden beispielsweise Deckungen zerstören oder neue schaffen können. Insgesamt soll Horde 3.0 auf ein neues Level angehoben werden. Rod Fergusson merkte ausserdem an, dass die Beta bewusst früh veröffentlicht wurde, da man den neuen Code unbedingt rechtzeitig testen wollte. Es hat sich also um eine richtige Beta und keine Promo-Demo gehandelt.

Darüber hinaus zeigte sich Rod Fergusson von dem neuen "Play Anywhere"-Feature begeistert, da man so mehr Spieler erreichen kann. Ansonsten verriet der gute Mann, dass für eine limitierte Zeit alle Käufer von "Gears of War 4" die Xbox 360-Vorgänger kostenlos dazu bekommen werden. "Gears of War 4" wird am 11. Oktober 2016 für Windows 10 und die Xbox One erscheinen.

Kommentare