Games.ch

Gears of War 4 soll Xbox One-Hardware so weit wie möglich "pushen"

Neues Video veröffentlicht

News Video Michael Sosinka

The Coalition will möglichst alles aus der Hardware der Xbox One holen, während "Gears of War 4" auf dem PC ebenfalls eine gute Figur machen soll.

Zu "Gears of War 4" wurde ein neues Video veröffentlicht. Darin geht der der Technical Director Mike Rayner (er arbeitet bei The Coalition) auf den neuen Shooter ein. Laut ihm soll "Gears of War 4" möglichst alles an Hardware-Power aus der Xbox One heraus holen, wobei die Skalierbarkeit der Unreal Engine 4 dabei helfen soll.

Darüber hinaus geht es um DirectX 12 und 4K-Texturen, um auch auf dem PC ein tolles Bild abzuliefern. "Gears of War 4" wird am 11. Oktober 2016 für Windows 10 und die Xbox One erscheinen. Zudem wird das neu auf der E3 2016 angekündigte "Play Anywhere"-Feature unterstützt.

Kommentare