Games.ch

Gran Turismo 5

Über die GT Academy 2010

News Roger

Das Zeitfahren der GT Academy 2010 läuft vom 17. Dezember 2009 bis zum 24. Januar 2010. Die 20 schnellsten Gran-Turismo-Fahrer aus jeder Region treten anschliessend in nationalen Finalveranstaltungen live gegeneinander an. Insgesamt zwanzig Gewinner gehen anschliessend zur GT Academy in Silverstone, einem „Bootcamp“ für Rennfahrer.

Zwei Gewinner werden danach in Silverstone selbst untergebracht und absolvieren ein zweimonatiges Training für die internationale Rennlizenz. Nur einer wird jedoch die Chance erhalten, den Nissan 370 Z GT4 für das RJN-Motorsport-Team zu fahren.

Die GT Academy 2010 sucht über die virtuelle Welt des neuen PlayStation-Spiels "Gran Turismo 5" nach einem echten Rennfahrer. Die Hürden sind hoch, dafür winkt aber ein intensives Fahrertrainingsprogramm und eine ganze Saison in der Rennversion des Nissan 370 Z im europäischen GT4 Cup als Preis für den Sieger.

Die GT Academy 2010 ist die zweite Folge dieses unglaublichen Wettbewerbs. 2008/09 hat Lucas Ordoñez, ein 23-jähriger Student aus Spanien, über die GT Academy den Sprung von seiner PlayStation 3 (PS3TM) zum echten Rennfahrer geschafft. Lucas ist der lebende Beweis, dass die Antwort auf die von PlayStation und Nissan gestellte Frage „Kann aus der Welt des virtuellen Rennens ein reales Renntalent hervorgehen?“ ein eindeutiges „Ja“ ist.

Die GT Academy steht als Wettbewerb Teilnehmern, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, aus den folgenden Ländern offen: Australien, Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Grossbritannien, Irland, Italien, Neuseeland, Niederlande, Norwegen, Österreich, Portugal, Schweden, Schweiz und Spanien. Laut Teilnahmebedingungen sind alle Personen, die Inhaber einer nationalen oder internationalen Rennlizenz sind oder waren, von der Qualifikation für die GT Academy ausgeschlossen. Diese Regel soll das Konzept „virtual to real“ bewahren.

Die Teilnahmebedingungen finden Sie unter: www.eu.playstation.com/terms
Infos zur Schweizer Veranstaltung und laufende News zum Thema unter: www.games.ch/gt5

Kommentare