Games.ch

Beta zu Call of Duty: Infinite Warfare

Entwickler nennen Details zum Inhalt

News Michael Sosinka

Activision und Infinity Ward haben jetzt bekannt gegeben, welche Inhalte in der Beta "Call of Duty: Infinite Warfare" verfügbar sein werden.

Screenshot

Wie Activision und Infinity Ward schon vor einiger Zeit bekannt gegeben haben, wird am 14. Oktober 2016 eine Multiplayer-Beta zu "Call of Duty: Infinite Warfare" starten, zunächst aber nur für die PlayStation 4. Vorbesteller bekommen Zugang zur Beta. Sie benötigen dafür einen Code, den sie von ihrem Händler erhalten. Auf der PlayStation 4 geht es in der ersten Woche am 14. Oktober 2016 um 19 Uhr los. Am 17. Oktober 2016 um 19 Uhr endet der Spass wieder. Aber zum Glück gibt es noch das zweite Beta-Wochenende. Das findet vom 21. Oktober 2016 um 19 Uhr bis zum 24. Oktober 2016 um 19 Uhr statt. Neben der PlayStation 4 darf dieses Mal ebenfalls die Xbox One mitmachen.

Jetzt haben die Entwickler Details zum Beta-Inhalt genannt. Demnach werden die neuen "Combat Rigs" an Bord sein. Das sind Exo-Suits, die auf verschiedene Spielweisen ausgelegt sind. Verfügbar sind "Warfighter", "Merc", und "Synaptic". In der Beta werden zudem die "Mission Teams" bereit stehen. Wenn man für sein Team verschiedene Aufgaben erfüllt, steigt man im Team-Ranking auf und bekommt Ingame-Items, die teilweise nur in den Teams verfügbar sind, wie zum Beispiel Prototyp-Waffen. Zudem werden zusätzliche XP-Punkte ausgeschüttet. Jedes Team hat einen einzigartigen Commander, der verschiedene Missionen anbietet. In der Beta werden zwei von vier Teams ("JTF Wolverines" und "Orion Initiative") spielbar sein.

Die verfügbaren Maps:

  • FRONTIER: Circular, two-lane, fast-paced - Frontier is a small section of a giant space station that is in orbit around the planet Neptune. The action is funneled down a long, central corridor with side paths offering an element of strategy and a constricted lower lane for players craving chaos.
  • FROST: Linear, three-lane, medium-paced - A research facility set atop the icy surface of Jupiter’s moon Europa. Ample opportunities for vertical combat and rapid encounters around sleek modular elements highlight this frozen battleground.
  • THROWBACK: Bent, three-lane, medium-paced - This throwback 1950’s ‘Main Street USA’ locale sits on a giant, rotating, torus-shaped space station. A large circular lane rings the perimeter, while a large center square with multiple avenues of approach and two opposing windows offers a wide range of engagement opportunities.

Zu den spielbaren Modi in der Beta gehören "Team Deathmatch", "Domination" und "Kill Confirmed". Ausserdem ist die neue Spielvariante "Defender" enthalten. Hier muss sich das Team eine Drohne schnappen und sie verteidigen. Ansonsten verspricht Infinity Ward viele neue Waffen, Scorestreaks, Lethals, Tacticals, Individualisierungen und Überraschungen für die Beta. "Call of Duty: Infinite Warfare" wird am 4. November 2016 für die PlayStation 4, die Xbox One und den PC erscheinen.

Kommentare