Games.ch

Bewegungssystem von Call of Duty: Infinite Warfare

Wird offenbar Black Ops 3 ähneln

News Michael Sosinka

Das Bewegungssystem von "Call of Duty: Infinite Warfare" wird sich offenbar an "Call of Duty: Black Ops 3" orientierten, wie jetzt angedeutet wurde.

Screenshot

Als "Call of Duty: Infinite Warfare" angekündigt wurde, hiess es, dass eine Evolution des Bewegungssystems von "Call of Duty" geboten wird. Doch was genau ist damit gemeint? Geht es wieder in die Richtung von "Call of Duty: Modern Warfare", oder orientiert sich Infinity Ward eher an dem letzten Spiel "Call of Duty: Black Ops 3" und dem Chain-Based-Movement-System?

Die Frage kam auf Twitter auf. Die Antwort der Entwickler: Wenn man "Call of Duty: Black Ops 3" gespielt hat, dann wird man sich in "Call of Duty: Infinite Warfare" wie zu Hause fühlen. Es ist demnach keine grosse Einarbeitungszeit nötig, weswegen wohl wieder Double-Jumps, Wall-Runs und Co. enthalten sein werden.

Sicherlich werden die Entwickler auch neue Moves hinzufügen, vor allem weil einige Maps im Weltraum stattfinden könnten. Das muss sich aber noch zeigen. "Call of Duty: Infinite Warfare" wird am 4. November 2016 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen.

Kommentare