Games.ch

Call of Duty: Infinite Warfare braucht viel Platz

Legacy Edition verlangt nach 130 GB [Update]

News Video Michael Sosinka

Wer sich die "Legacy Edition" von "Call of Duty: Infinite Warfare" holt, sollte zirka 130 GB auf seiner Festplatte übrig haben.

Ein französischer Händler hat damit begonnen, die Legacy-Box von "Call of Duty: Infinite Warfare" an seine Kunden zu verteilen, die den Code für "Call of Duty: Modern Warfare Remastered" enthält. Wer nämlich eine Version von "Call of Duty: Infinite Warfare" vorbestellt hat, die "Call of Duty: Modern Warfare Remastered" inkludiert, darf die Neuauflage schon ab heute spielen. Das gilt allerdings nur für die Kampagne und die PlayStation 4.

Die eigentliche News ist, dass die "Legacy Edition" auf der PlayStation 4 nach 130 GB Festplattenspeicher verlangt, was jedoch für "Call of Duty: Infinite Warfare" und "Call of Duty: Modern Warfare Remastered" gilt. Wie wir bereits wissen, ist die Singleplayer-Kampagne von "Call of Duty: Modern Warfare Remastered" knapp 40 GB gross. Die restlichen 90 GB entfallen demnach auf das komplette "Call of Duty: Infinite Warfare" und den Multiplayer-Modus von "Call of Duty: Modern Warfare Remastered".

Die Packung hat ausserdem enthüllt, dass neben Infinity Ward zusätzlich Raven Software, Certain Affinity, Beenox und die High Moon Studios an den Spielen gearbeitet haben. Ansonsten dürft ihr euch noch einen Videovergleich mit "Call of Duty: Modern Warfare Remastered" und dem Original anschauen.

Update: Activision hat die 130 GB mittlerweile in einem FAQ bestätigt. Die Grösse schliesst die beiden Shooter, die Day-One-Patches sowie die zusätzlichen Multiplayer-Karten für "Call of Duty: Modern Warfare Remastered", die im Dezember 2016 veröffentlicht werden, mit ein.

Kommentare