Games.ch

Call of Duty: Infinite Warfare nicht für Last-Gen-Konsolen

Xbox 360- & PS3-Spieler müssen verzichten

News Michael Sosinka

"Call of Duty: Infinite Warfare" wird die beiden Last-Gen-Konsolen auslassen. Es wird demnach keine abgespeckte Version wie bei "Call of Duty: Black Ops 3" geben.

Screenshot

Gestern wurde angekündigt, dass "Call of Duty: Infinite Warfare" am 4. November 2016 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen wird. Die Xbox 360 und die PlayStation 3 wurden nicht genannt. Jetzt hat Infinity Ward klargestellt, dass der Shooter nicht mehr für die beiden Last-Gen-Konsolen auf den Markt kommen wird. Eigentlich haben die Entwickler nur die PS3 erwähnt, da nur nach dieser Konsole gefragt wurde, doch man kann stark davon ausgehen, dass das ebenfalls die Xbox 360 betrifft.

Im letzten Jahr hat Activision "Call of Duty: Black Ops 3" zwar auch für die Xbox 360 und die PlayStation 3 veröffentlicht, allerdings nur als abgespeckte Version, die lediglich die Multiplayer-Modi zu bieten hat. Auf die Story-Kampagne wurde bei dem Release verzichtet. Jetzt machen die Verantwortlichen immerhin keine halben Sachen mehr.

Kommentare