Games.ch

Co-Founder Dino Patti verlässt Playdead

Die Macher von Limbo & Inside

News Michael Sosinka

Dino Patti, der Mitbegründer von Playdead, verlässt die Macher von "Limbo" und "Inside". Er sucht nach einer neuen Herausforderung.

Screenshot

Dino Patti hat bestätigt, dass er Playdead verlässt. Er will sich neuen Herausforderungen stellen, aber näher ins Detail ging er dabei nicht. Deswegen ist unbekannt, ob er ein neues Studio gründen wird. Möglicherweise schliesst er sich einem bestehenden Unternehmen an.

Dino Patti hat Playdead im Jahr 2006 zusammen mit Arnt Jensen gegründet. Im Jahr 2010 erschien mit "Limbo" das erste Spiel. Es wurde von den Gamern und der Fachpresse gefeiert. Zuletzt wurde mit "Inside" das zweite Projekt von Playdead veröffentlicht. An was das Studio momentan arbeitet, ist noch unbekannt.

Kommentare