Games.ch

Ladezeiten in Just Cause 3 zu lang?

Versucht den Offline-Modus

News Michael Sosinka

Möglicherweise ist ein Bug verantwortlich dafür, dass es zu lange Ladezeiten in "Just Cause 3" gibt. Bis ein Patch erscheint, hilft es offline zu spielen.

Screenshot

Viele Spieler von "Just Cause 3" auf der Xbox One und der PlayStation 4 beschweren sich darüber, dass die Ladezeiten viel zu lang sind. Es kann bis zu drei Minuten dauern, bis man nach dem Tod wieder weiter machen kann. Allerdings gibt es auch Berichte über sehr schnelle Ladezeiten (30 Sekunden bis eine Minute). Woran liegt das also? Es sind wohl die Server, die überlastet sind. Offenbar fragt das Spiel beim Laden die Server ab, was zu einer Verzögerung führen kann. Ein Bug könnte in diesem Zusammenhang ebenfalls eine Rolle spielen.

"Gearnuke" hat beobachtet, dass sich die Ladepausen reduzieren, wenn man im Offline-Modus spielt. Die Seite hat mehrere Versuche unternommen und man kann sich tatsächlich einiges an Zeit sparen. Bis vielleicht ein Patch erscheint, ist das die einzige Möglichkeit, um etwas schneller ins Spiel zu finden. "Gearnuke" hat das Ganze auf der PlayStation 4 getestet.

Um offline zu spielen, müsst ihr die PlayStation 4 vom Internet trennen und den Offline-Modus in den Optionen auswählen. Danach könnt ihr die PS4 wieder mit den PSN verbinden und auswählen, dass weiter offline gespielt werden soll. Laut "Gearnuke" hat der Offline-Modus keine Nachteile, ausser dass man sich nicht in die Leaderboards eintragen kann und Online-Challenges nicht angezeigt werden.

"Just Cause 3" wird am 1. Dezember 2015 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen.

Quelle: gearnuke.com

Kommentare