Games.ch

Killzone: Mercenary

Neue Maps und Updates für 2014 angekündigt

News Katja Wernicke

Auch wenn „Killzone: Shadowfall“ für die PlayStation 4 bald in den Läden steht, denkt Sony mit Entwickler Guerrilla Cambridge natürlich an „Killzone: Mercenary“ für die PlayStation Vita. Heute wurden kommende Aktualisierungen für den Handheld-Shooter vorgestellt.

Screenshot

Generell warten auf den Spieler in den kommenden Monaten vier neue Aktualisierungen für „Killzone: Mercenary“. Leider stehen die Inhalte schon fest, aber genaue Release-Daten müssen noch bekannt gegeben werden.

  • Aktualisierung 3: Den Anfang macht ein Patch, welcher die Grösse von anderen Patches verringern soll. Ist dieser installiert, wird es rund 800MB mehr Speicherplatz mehr geben. Vorausgesetzt natürlich man hat die bisherigen Patches fleissig installiert. Womöglich könnte es noch im Dezember 2013 zu einer Veröffentlichung kommen.
  • Aktualisierung 4: Im Januar 2014 wird ein Update die Mitspielersuche verbessern und Verbindungsabbrüche beim Spielbeitritt reduzieren. Gleichzeitig wird es eine automatische Funktion zur Anpassung der Teambalance geben.
  • Aktualisierung 5: Im Vorletzten Update wird es zwei neue kostenlose Multiplayer-Karten geben. Gleichzeitig wird der offline Botzone-Modi für Mercenary und Guerillakrieg veröffentlicht.
  • Aktualisierung 6: Irgendwann in den ersten Monaten von 2014 werden weitere Verfeinerungen vorgenommen werden. Zusätzlich wollen die Entwickler eine Unterstützung für das Spielen auf Vita TV bereitstellen.

Kommentare