Games.ch

Killzone: Mercenary

Update bringt Kompatibilität mit PlayStation TV

News Michael Sosinka

"Killzone: Mercenary" für die PS Vita hat ein neues Update spendiert bekommen. Nach dem Download ist der Shooter mit der kommenden Mini-Konsole PlayStation TV kompatibel.

ScreenshotDie Mini-Konsole PlayStation TV wird zwar erst am 14. November 2014 nach Europa kommen, aber Sony und Guerrilla Games haben schon jetzt einen Patch für "Killzone: Mercenary" veröffentlicht, der den PSV-Shooter mit dem neuen Gerät kompatibel macht. Das Update 1.11 ist ab sofort in allen Regionen verfügbar. Matthew Porter von Guerrilla Cambridge sagte: "Wir haben sämtliche Berührungsmechaniken überarbeitet, um das Erlebnis beim Spiel mit dieser Art Steuerung bestmöglich zu gestalten." Der Shooter kann demnach mit einem DualShock-Controller gespielt werden.

Da "Killzone: Mercenary" sowohl auf PS Vita als auch auf PlayStation TV zusammen online gespielt werden kann, musste die Steuerung gut ausbalanciert werden: "Mit dem Gedanken im Hinterkopf, dass PS Vita-Spieler direkt mit PlayStation TV-Spielern online spielen werden, haben wir auch hart daran gearbeitet, sicherzustellen, dass das Spiel für beide Spielergruppen ausbalanciert ist, um keiner von beiden einen Vorteil im Spiel gegeneinander zu gewähren." Mit dem Update 1.11 wurde darüber hinaus ein sogenanntes Neustart-von-Checkpunkt-System ins Spiel gebracht. Dazu die Entwickler: "Dadurch können Spieler der Kampagne ihren Fortschritt während einer Mission speichern und zu einem späteren Zeitpunkt weiterspielen, ohne das System in den Ruhemodus schicken zu müssen."

Kommentare