Games.ch

Kinect

Kinect-Freizeitpark in Südkorea

News Sharlet

In einem Freizeitpark in Südkorea können die Besucher unter anderem durch die Kinect-Steuerung zahlreiche Interaktionen ausführen. Im "Live Park" erhält jeder ein RFID-Band, durch welches Gesichtszüge und auch Stimmer erkannt werden.

http://www.youtube.com/watch?&v=nioXZYrm_P8

Der Park bietet insgesamt 65 Attraktionen und könnte 3000 Besucher gleichzeitig beherbergen, 10.000 am Tag.

Direkt am Eingang erstellen die Besucher einen Avatar, der dann als Hauptdarsteller bei den Attraktionen verwendet werden kann. Durch das oben genannte "Radio-Frequenz-Identifikations-Band" interagiert der Besucher mit zahlreichen Bildschirmen.

Der "Live Park" umfasst eine Fläche von gigantischen 10.000 Quadratmetern udn kostete 13 Millionen Dollar und zwei Jahre Bauzeit. Eine Expansion für die USA sei bereits geplant - wahrscheinlich nur eine Frage der Zeit, bis solch ein Kinect-Freizeitpark auch zu uns durchdringt.

Würdet ihr den Park besuchen?

Kommentare