Logitech Unser Aprilscherz: Neues Call of Duty Gamepad teil Elektroschocks aus

Neuvorstellung · 02. April 2012 · 08:00h 2012-04-02T08:00:00+02:00 · Roger () · Q: intern

Natürlich war die gestrige Meldung bezüglich dem neuen Gamepad von Logitech, welche in Zusammenarbeit mit Activision produziert wird ein Aprilscherz. Ganz so klar war das aber dann doch nicht, bereits 2005 wollte ein Produzent einen ähnlichen Controller produzieren.

Hier noch einmal die Meldung von gestern:

Wie wir von einer vertrauenswürdigen Quelle in Erfahrung bringen konnten, planen Logitech und Activision für die nächste Ausgabe von "Call of Duty" eine schockierende Zusammenarbeit.

Den Begriff "schockierend" müssen wir tatsächlich wörtlich nehmen. Mehr dazu aber etwas später.

Der Schweizer Hardwarehersteller Logitech arbeitet, gemäss unserer Quelle, an einem neuen Controller, der die Anspannung und den Stresslevel des Spielers anhand der Leitfähigkeit der Haut analysiert und an die Konsole oder PC weiterleitet.

Das nächste "Call of Duty" soll eines der ersten Titel sein, welches diese Informationen im Spiel verarbeiten wird und die virtuelle Spielfigur entsprechend reagieren lässt. Ein entspannter Spieler soll dabei mit einem zusätzlichen Bonus belohnt werden. Im Gegenzug wird ein gestresster Sniper mit einem entsprechenden Zittern bestraft.

Zugegeben, die Idee ist nicht neu. Bereits vor zwei Jahren hat Nintendo einen Bio-Sensor vorgestellt, der es aber bisher nicht in den Handel geschafft hat.

Logitech geht mit dem neuen Gamepad ES104 noch einen gewagten Schritt weiter. So wird der Controller nicht nur Daten analysieren, sondern auch leichte bis stärkere Elektroschocks austeilen können.

Um die Verbreitung der Hardware zu forcieren, hat Logitech mit Activision einen interessanten Deal abgeschlossen. So wird der ES104 im "Call of Duty Elite"-Abonnent enthalten sein. Natürlich wird der neue Controller auch einzeln erhältlich sein. Das Elektroschock-AddOn des ES104 soll übrigens nicht deaktivierbar sein!

Der neue Logitech Controller ES104 war übrigens für kurze Zeit auf der Website von World of Games gelistet:

Facts & Features ES104K & ES104PC:

(PC Version)

- Die kabellose 2,4-GHz-Verbindung verwendet einen winzigen USB-Nano-Empfänger, der so klein ist, dass er ständig in Deinem Computer eingesteckt bleiben kann – auch in Notebooks. So geniesst Du eine schnellere Datenübertagung nahezu ohne Verzögerungen, Ausfälle oder Störungen.
- Dank der umfassenden Spieleunterstützung lässt sich das Logitech Wireless Gamepad ES104 problemlos einrichten und für all Deine Lieblingsspiele verwenden – angefangen bei den Dauerbrennern bis hin zu den erfolgreichsten Spielen von heute.
- Mit der Profiler-Software lässt sich das Gamepad so programmieren, dass es bei Spielen ohne Gamepad-Unterstützung die Funktionen von Tastatur und Maus übernimmt

(PC & Konsole)

- Dank der zwei Vibrationsmotoren spürst Du alle Treffer, Zusammenstösse und Explosionen bei Spielen, die die Vibrationsfunktion unterstützen – für ein realistisches und intensives Spielerlebnis.
- Die Biomethrie-Sensoren analysieren Deine körperliche Verfassung und leitet die Daten an den PC oder die Konsole weiter.
- Dank des ES-AddOn spürst du jeden Treffer noch intensiver, dieser teilt leichte bis schwerere Elektroschocks aus um das Spielerlebnis noch authentischer zu machen.
- Dank der vertrauten Tastenanordnung brauchst Du keine Eingewöhnungszeit. Die Tasten des Gamepads sind genau wie auf Spielekonsolen-Controllern angeordnet.


Lieferumfang:

    Kabelloses Gamepad
    Empfänger mit 2.4 GHz
    Deutsches Benutzerhandbuch
    Gaming-Software CD-ROM
    4 AA Batterien
    Volle Produktunterstützung der neuen Call of Duty Titel
    2 Jahre Hersteller-Garantie


Alle Logitech News

Kommentare (2)

Um Kommentare abgeben zu können musst du dich einmalig registrieren.

Roger hat geschrieben - 02 Apr

Blood: Richtig geraten ;-)

Bloodriver hat geschrieben - 01 Apr

Die Quelle nennt sich wohl 1. April? :D


GAMES.CH - Features

Top 10 - gamescom Trailer

GAMES.CH - Insider

Gerüchte zur gamescom 2014