Games.ch

Development Director verlässt Mass Effect: Andromeda

Chris Wynn nicht mehr bei Bioware [Update: Keine Verzögerung bei Entwicklung]

News Michael Sosinka

Chris Wynn, Senior Development Director bei Bioware Montreal, verlässt das Studio und arbeitet nicht mehr an "Mass Effect: Andromeda".

Screenshot

Chris Wynn, Senior Development Director bei Bioware Montreal, hat bestätigt, dass er schweren Herzens das Studio und somit auch "Mass Effect: Andromeda" verlässt. Er will sich jedoch der N7-Community anschliessen und auf den Release des Rollenspiels warten. Warum er Bioware verlässt und wohin ihn sein Weg führen wird, ist bisher nicht bekannt.

Was die Entwicklung von "Mass Effect: Andromeda" betrifft, versucht Chris Wynn die Spieler zu beruhigen: "Das Andromeda-Team ist das talentierteste Team, mit dem ich jemals zusammengearbeitet habe. Es war wahrlich inspirierend, mit jedem von euch täglich zu arbeiten."

Chris Wynn hat stets den einen oder anderen Infohappen zu "Mass Effect: Andromeda" mit den Gamern geteilt, weswegen er durchaus bekannt unter den Fans war. "Mass Effect: Andromeda" wird Ende 2016 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen.

Update: Bioware hat ein einem Statement klar gestellt, dass es bei der Entwicklung von "Mass Effect: Andromeda" zu keiner Verzögerung kommt. Die Entwicklung wird in voller Geschwindigkeit bei Bioware in Montreal, Edmonton und Austin fortgesetzt. Das Studio wünscht Chris Wynn ausserdem viel Glück auf seinem zukünftigen Weg.

Kommentare