Games.ch

Weiblicher Held von Mass Effect Andromeda wurde zuerst gezeigt

Bioware nennt Grund

News Michael Sosinka

Die "Mass Effect"-Trilogie wurde hauptsächlich mit dem männlichen Commander Shepard beworben, doch bei "Mass Effect: Andromeda" ist das anders.

Screenshot

Im E3-Trailer von "Mass Effect: Andromeda" wurde zunächst die weibliche Version des Hauptcharakters Ryder gezeigt. In dem Rollenspiel darf man das Abenteuer als Mann oder Frau erleben. Warum hat sich Bioware dieses Mal für das weibliche Geschlecht entschieden? Im Jahr 2006, als das erste "Mass Effect" angekündigt wurde, wurde das Spiel nur mit dem männlichen Commander Shepard beworben, was grösstenteils auch für die beiden anderen Ableger galt.

Laut dem BioWare-Boss Aaryn Flynn hat man sich vor 10 Jahren noch am traditionellen Entertainment-Marketing orientiert, das nach einem ikonischen Charakter verlangte. Aber laut ihm hat sich die Spiele-Industrie mittlerweile geändert. "Unsere Spiele lassen dich deinen Hauptcharakter selbst auswählen. Ich denke, dass das heutzutage jeder macht. Du brauchst keinen Charakter zu sehen, mit dem du dich identifizieren musst, so wie man es von Filmpostern kennt. Die Leute wollen ihre eigenen Charaktere erschaffen, sie individualisieren. Wir begrüssen das," so Aaryn Flynn.

Auf dem Cover von "Mass Effect: Andromeda" wird wahrscheinlich kein weiblicher Ryder zu sehen sein. Offenbar will Bioware eine geschlechtsneutrale Silhouette abbilden, ähnlich wie bei "Dragon Age: Inquisition". "Mass Effect Andromeda" wird im Jahr 2017 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen.

Kommentare