Games.ch

Medal of Honor

Kontroverse beeinflusst Kritiken

News NULL

Electronic Arts ist bekanntlich nicht ganz zufrieden mit dem Neustart von "Medal of Honor". Das liegt einerseits an der Produktequalität, die laut EA nicht den Standard erreicht hat, den man sich erwünscht hatte. Andererseits auch an dern überkritischen Rezensionen.

Harte Kritik von EA und D.I.C.E. an den Videospielrezensenten:

"Die Kontroversen haben die Rezensionen definitiv beeinflusst. Es haben sich eine Menge Emotionen aufgebaut und diese haben das Urteil der Leute beeinflusst. Aber wir sollten das Ganze auch als Neustart des Franchise sehen. Es ist eine Investition für EA als Unternehmen und wir müssen, das was wir bisher erreicht haben, weiter ausbauen und die Marke im Grunde neu aufbauen." Dies sagte Patrick Liu von D.I.C.E.

Unser Test zu "Medal of Honor" findet ihr hier.

Kommentare