Games.ch

Microsoft

"Harcore-Gamer irren sich bereits seit 10 Jahren!"

News NULL

Stephen Toulouse, Director of Microsoft's Policy and Enforcement für Xbox LIVE hat in einem einen Rundumschlag gegen alle Hardcore-Gamer gemacht. Er meint, dass alle, die denken, "Kinect" würde die Core-Gamer zu wenig fördern und ansprechen, völlig auf dem Holzweg wären.

"Ich muss den Hardcore-Gamer jetzt mal etwas sagen, die meinen, "Kinect" würde ihnen nichts bieten. Es gibt Achievements zu verdienen, also erzählt mir nicht, dass ihr dafür die Spiele nicht spielen werdet. Zumindest einige davon. Ich kenne euch doch ganz genau", so Toulouse. Weiter meint er, dass die Core-Gamer, die sich von "Kinect" unterfordert fühlten, schon seit 10 Jahre falsch liegen würden. "Lass uns mal einen Blick auf die Vergangenheit werfen. Damals hiess es, eine Konsole mit Ethernt würde sich nie durchsetzten. Für Multiplayer zu zahlen? Keine Chance! Avatare braucht der Mensch nicht und auch noch für Avatar-Goodies zu zahlen würde sowieso nie funktionieren. Die Wii... ich meine, hier lagen die Core-Gamer ja wohl so richtig falsch, so wie sie es schon für die letzten 10 Jahre der Fall war. Versteht mich nicht falsch, ich liebe euch, bin ja selbst Hardcore-Gamer und war ja selbst auf dem Holzweg. Ich war einer von denen, die dem DS keine Chance gegeben haben. Ich lag offensichtlich total falsch in der Sache. Also gebt auch "Kinect" eine Chance."

Kommentare