Games.ch

Microsoft

Schadensersatz-Klage gegen DHL

News Björn

Microsoft hat den Logistik-Dienstleister DHL Express verklagt, da bei einem Bahn-Transport zwölf Waggons mit über 21.000 Xbox 360 Konsolen entgleist sind. Die Konsolen seien dadurch beschädigt oder sogar geplündert worden, so dass ein Gesamtschaden von über 2 Millionen Dollar entstanden sei.

DHL Express USA habe den entstandenen Schaden trotz mehrmaligen Aufforderungen nicht ersetzt, weshalb Microsoft nun beim Bundesbezirksgericht in Seattle Klage eingereicht hat.

Bei dem Bahn-Unfall in den USA waren die Waggons auf dem Weg nach Long Beach in Kalifornien entgleist, so dass die Konsolen beschädigt, durchnässt oder geplündert woden sind. Die Konsolen waren auf den Weg nach Hong Kong. DHL Express USA ist eine Tochter der Deutschen Post, die in den USA als Logistik-Dienstleister tätig ist.

Kommentare