Games.ch

Microsoft

"Xbox Live Rewards"-Programm überarbeitet

News Katja Wernicke

Um den Xbox-Plattformen weiterhin treu zu bleiben, hat Microsoft kürzlich das Xbox-Live-Rewards-Programm überarbeitet und einige Änderungen vorgenommen. Dank diesen finden Xbox-Kunden sicherlich so einige Anreize, um weiterhin auf Xbox 360 oder Xbox One zu spielen.

Screenshot

Generell ist die Idee hinter dem Programm, dass treue Kunden etwas zurück bekommen sollen, wenn sie das Unternehmen unterstützen. Früher konnte man Rabatte im Xbox Store freischalten, wenn man eine bestimmte Anzahl an Gamerscore-Punkten erreichte. Da die neueste Konsole mehr kann, als nur Spiele abzuspielen, gibt es neue Anreize für Xbox-Nutzer.

Dementsprechend erstreckt sich das Xbox-Live-Rewards-Programm nun auf alles, was im offiziellen Store erworben werden kann. Genau aus diesem Grund hängen die einzelnen Stufen beziehungsweise Rabatte nicht mehr vom Gamerscore ab, sondern von dem Geld, was man im Xbox Store ausgibt: Je grösser die Summe über das Jahr gerechnet ist, umso höher ist die eigene VIP-Stufe. Dabei gibt es fünf Stufen, wobei jede einzelne einen Prozent Rabatt bei Einkäufen im Store gewährt.

Zu wenig? Xbox-Live-Goldmitglieder sparen doppelt so viel bei den einzelnen Stufen - insgesamt winken also Rabatte von bis zu 10 Prozent. Nimmt man zusätzlich an Umfragen oder bestimmter Rabattaktionen teil, kann die VIP-Stufe zusätzlich erhöht werden.

Kommentare