Games.ch

EA schreibt Mirror's Edge nicht ab

Neuer Teil möglich

News Michael Sosinka

Electronic Arts weiss noch nicht, ob "Mirror's Edge Catalyst" einen Nachfolger bekommen wird. Ein neues Spiel wird immerhin nicht ausgeschlossen.

Screenshot

"Mirror's Edge Catalyst" ist wahrscheinlich nicht der grösste Hit von Electronic Arts, aber der EA Studios-Chef Patrick Söderlund hat deutlich gemacht, dass die Marke weiterhin zum Portfolio zählt. Wird es allerdings einen Nachfolger geben? "Werden wir ein weiteres Mirror's Edge machen? Wer weiss. Ich kann das momentan nicht beantworten, aber ich kann sagen, dass wir weiterhin ein Unternehmen bleiben wollen, das auf die Spieler hört, weil sie uns klar und deutlich gemacht haben, dass sie ein weiteres Spiel wollen," so Patrick Söderlund.

Zur Performance von "Mirror's Edge Catalyst" ergänzte er: "Hätte ich mir 20 Millionen verkaufte Einheiten und einen Metascore von 95 gewünscht? Natürlich. Jedes Mal wenn wir etwas machen, müssen wir uns fragen, ob es die richtige Entscheidung war. Und falls nicht, was sollten wir in der Zukunft ändern..." Laut Patrick Söderlund verkaufen sich grossartige Spiele manchmal schlecht und schlechte Titel sehr gut. Bei Filmen sei das ähnlich. Insgesamt wird ein Nachfolger von "Mirror's Edge Catalyst" also nicht ausgeschlossen.

Kommentare