Games.ch

Der Folien-Editor in Need for Speed

Viele Möglichkeiten der Individualisierung

News Michael Sosinka

Mit dem Folien-Editor in "Need for Speed" darf man seinen Wagen umfangreich individualisieren. Electronic Arts verrät, was möglich ist.

Screenshot

In "Need for Speed" kann man den Wagen neue Felgen verpassen, sie tiefer legen, die Leistung steigern oder Body-Kits anbringen. Der Folien-Editor bietet allerdings noch mehr Möglicheiten der Individualisierung. "Dank verschiedener Optionen wie Metallic- und Klarlack und dank eines kompletten Spektrums an Farben gestaltest du deinen einzigartigen Look im Handumdrehen," so das Versprechen von EA.

Es wird ergänzt: "Zeige deine Originalität auf jeder Fläche der Karosserie und der Fenster. Bewege, drehe und skaliere und verwandle einfache Formen in ein mehrschichtiges Kunstwerk. Füge Decals und Logos von führenden Marken hinzu. Bringe Flaggen, Zeichen, Buchstaben, Zahlen und Muster an, bevor du einen Schritt zurück trittst und deine Arbeit bewunderst. Du hast die Power, ein Auto zu kreieren, das deine Persönlichkeit ausdrückt."

Auf den Screenshots seht ihr Beispiele. "Need for Speed" wird am 3. November 2015 für die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen. Die PC-Version folgt im Frühjahr 2016.

Screenshot

Screenshot

Kommentare