Games.ch

Need for Speed: The Run

Geschichte geht "Back to Street Racing"

News NULL

Nachdem gestern der erste Trailer das Licht der Welt erblickte, gibt Electronic Arts die ersten offiziellen Details zu "Need for Speed: The Run" aus dem Black Box Studio.

"Need for Speed: The Run" ist in der tat der nächste offizielle Teil der "Need for Speed"-Serie und wird mit Frostbite 2 entwickelt, derselben Engine welche "Battlefield 3" hervorgebracht hat. Damit werden uns wohl einige atemberaubende Bilder und Effekte versprochen.

"The Run" soll die Story des Rennspieles zurück zum "Need for Speed"-Franchise bringen, indem eine Kontinent-übergreifende Geschichte den Protagonisten vor der Polizei flüchten lässt und auch vor ein paar zwielichtigen Verkehrssicherheits-Organisationen welche mehr versuchen als einem nur Nagelbänder in den Weg zu legen.

Für die konkurrierenden Rennfahrer unter den Fans, erlebt "The Run" auch die Rückkehr des, aus "Need for Speed Hot Pursuite!" bekannten, Autologs. Dieses wurde weiterentwickelt und verspricht ein noch intensiveres soziales Rennerlebnis.

Jason DeLong, Executive Producer bei EA, gab dazu noch folgendes Statement zum Besten:

"This is the year that Need for Speed goes to the next level, We think that Need for Speed The Run is going to surprise people with its intense, thrilling story and big action feel. But the game would be nothing without hot cars and crazy-fast chases. So that is what we're delivering — explosive racing that will have players flirting with disaster at 200-miles an hour."

"Need for Speed: The Run" erscheint in Europa am 17. November 2011 für Xbox 360, PlayStation 3, PC, Wii und 3DS.

Kommentare