Games.ch

Nintendo bei VR noch zurückhaltend

Technologie muss erst zum Mainstream werden

News Michael Sosinka

Nintendo ist von VR noch nicht überzeugt. Laut Reggie-Fils Aime muss die Technologie erst zum Mainstream werden. NX also ohne Virtual Reality-Unterstützung?

Screenshot

Zwar gibt es das Gerücht, dass Nintendo NX auch auf Virtual Reality setzen könne, doch momentan zeigt sich das Unternehmen noch sehr zurückhaltend. Wie Reggie-Fils Aime, der Präsident von Nintendo of America, sagte, muss die VR-Technologie erst zum Mainstream werden, damit sich Nintendo damit befasst. Momentan wird die VR-Technik noch als zu experimentell angesehen.

Ausserdem muss eine neue Technologie einen bestimmten Gegenwert für den Kunden bieten, meint Reggie-Fils Aime, der als positive Beispiele die Wii und den NDS nennt, die jeweils die Bewegungssteuerung (Gyroscope-Technik) und den Touchscreen populärer gemacht haben. Die Chancen stehen also eher schlecht, dass da etwas in Richtung NX geschehen wird.

Kommentare