Games.ch

Nintendo

Stirbt das SNES-Modul muss Hilfe her! Die ist oft teuer, daher helft euch selbst!

News Flo

Oh Schreck! Da hat man in seiner Jugend Stunde um Stunde in "The Legend of Zelda: A Link to the Past" investiert und dann nach einigen Jahren, wenn man das Spiel mal wieder aus reiner Lust in das SNES steckt ist der Spielstand weg! Grund hierbei ist meistens der Tod der eingebauten Batterie. Diese kann man mittlerweile aber auch selbst ersetzen.

199.0nintendo.430.323.4.54861.jpgUrsprünglich wurde der eingebauten Batterie eine Lebensdauer von zehn Jahren vorausgesagt. Natürlich haben die meisten diese Zeit bei weitem überschritten, doch trotzdem kommt es hin und wieder vor, dass irgendwann die Spielstände tatsächlich weg sind, weil die Batterie sprichwörtlich der Saft ausgeht. Durch Nintendo ist keine Hilfe (mehr) zu erwarten und richtige Techniker, die diese noch reparieren sind auch Mangelware. Dementsprechend muss sich der gemeine Spieler selbst helfen, was dank des durchaus ansprechenden Tutorials von Motherboard kein allzu grosses Hexenwerk (mehr) darstellt. 199.0nintendo.430.288.4.54860.jpg

Kommentare