Games.ch

Versendet Nintendo schon NX-Entwicklersysteme?

Neues Gerücht zur Konsole

News Gerücht Michael Sosinka

Was steckt hinter dem neuen NX-System von Nintendo? Angeblich werden bereits erste SDKs an die Third-Party-Entwickler verschickt.

Screenshot

Das renommierte Wall Street Journal beruft sich auf Quellen, die mit der Sachlage vertraut sein sollen, und berichtet, dass Nintendo damit begonnen hat, Software Development Kits an die Third-Party-Hersteller zu verschicken, damit sie Spiele für die kommende NX-Konsole entwickeln. Es könnte also durchaus sein, dass das Gerät bereits im nächsten Jahr auf den Markt kommen wird. Bisher steht nur fest, dass Nintendo die NX-Konsole im Jahr 2016 enthüllen will.

Welches Konzept das NX-System verfolgen wird, ist hingegen nicht offiziell bestätigt, aber laut den nicht näher genannten Quellen, die aus dem Umkreis von Nintendo stammen sollen, wird die Konsole mit mindestens einem mobilen Gerät ausgeliefert. Das kann entweder zu Hause mit der Konsole oder unterwegs genutzt werden. Ist NX etwa eine Mischung aus stationärer Konsole und Handheld? Die Hardware-Leistung, es ist von "industry-leading chips" die Rede, soll mit der Xbox One und der PlayStation 4 mithalten können. Das Ganze ist jedoch nur ein Gerücht und Nintendo hat den WSJ-Bericht nicht kommentiert.

Kommentare