Games.ch

Nintendo will Zielgruppe erweitern

NX-Plattform im Mittelpunkt

News Michael Sosinka

Wie der Nintendo-Präsident Tatsumi Kimishima bestätigt hat, will man seine Zielgruppe erweitern. Das soll mit Mobile-Geräten und dem kommenden NX-System gelingen.

Screenshot

Der neue Nintendo-Präsident Tatsumi Kimishima hat sich in einer Mitteilung an die Aktionäre und Investoren des Unternehmens über die zukünftige Geschäftsstrategie geäussert. Wie es heisst, will Nintendo eine grössere Zielgruppe erreichen. Zu den aktuellen Nintendo-Fans sollen ehemalige Spieler und ganz neue Gamer dazu kommen, die zuvor noch nie einen Nintendo-Titel gespielt haben. Sie sollen mit den verschiedenen Marken in Kontakt kommen.

Beim Hardware- und Software-Geschäft soll die neue NX-Plattform im Mittelpunkt stehen, die nächstes Jahr offiziell enthüllt wird. Dabei soll von Synergieeffekten durch den Einstieg in das Mobile-Geschäft profitiert werden. Das neue "My Nintendo"-Account-System soll zudem helfen, zwischen den Konsolen, Handhelds und anderen Geräten eine Verbindung zu ermöglichen. Ansonsten wird der amiibo-Erfolg weiter ausgebaut, während Vergnügungsparks, Merchandise und andere Inhalte, Nintendo in den Alltag der Menschen bringen sollen.

Kommentare